Landesmeisterschaften in Jütebog

800-m-Jueterbog-300x168(W.N.) 29. Mai 2014

Am 24. Mai 2014 kämpften die Mädels der AK U14 um die Titel im Mehrkampf.
In der Klasse W12 siegte Linda Heinrich im Block „Lauf“ überlegen und erzielte in 3 Disziplinen persönliche Bestleistungen, die gleichzeitig Vereinsrekord bedeuten.
In der Klasse W13 verbesserte Luisa Tammer ebenso in drei Disziplinen ihre Bestleistungen und erreichte im Block „Lauf“ einen guten 8. Platz.

Unsere Mädels erzielten folgende Ergebnisse:

Disziplin
Linda
Luisa
Weitsprung
4,24 m
4,22 m
60 m Hürden
10,40 Sek.
11,09 Sek.
Ballwurf
29,00 m
26,00 m
75 m Sprint
10,70 Sek.
11,06 Sek.
800 m
2:32,57 Min.
2:32,99 Min.

Bei den offenen Berlin-Brandenburger Landesmeisterschaften, die am 25. Mai 2014 ebenfalls in Jüterbog stattfanden, hatten wir zwei Athleten am Start.
Dr. Tilo Dahn wollte in der AK 45 über 5.000 m die 20-Minuten- Grenze unterbieten.
Bei den sommerlichen Temperaturen war das nicht einfach, aber trotzdem erfolgreich.
Dr. Tilo Dahn belegte in neuer Rekordzeit von 19:08,53 Min. hinter vier Berliner Läufern einen guten 5. Platz und war bester Brandenburger.

Mit der Kugel und dem Diskus konnte Michael Natho in der AK 40 leider nur zweifacher Vizemeister werden.
Die 39,45 m mit dem Diskus und 12,44 m mit der Kugel reichten trotzdem für zwei schöne Silbermedaillen.

Am 24. Mai 2014 starteten parallel zu den Landesmeisterschaften in Jüterbog auch Swea Bellmann und Lisa Gaus über 800 m bei einem Sportfest in Berlin-Marzahn mit neuen Bestzeiten.
So konnte Lisa in 2:38,90 Min. das erste Mal die Kadernorm unterbieten, und Swea näherte sich mit ihrer Zeit von 2:51,50 Min. ihrer Kadernorm, die bei 2:48,00 Min. liegt.

Print Friendly, PDF & Email