Linda holt in Potsdam den Landesrekord nach Werneuchen

Potsdam_LM_2014-06-22-300x176(W.N.) 23. Juni 2014
Mit den guten Zeiten aus Brandenburg konnten sich unsere Mädels von 29 Startern für den schnellsten Zeitlauf in Potsdam qualifizieren.
Das erste Mal über 800 m in Bahnen gegen die älteren Rivalinnen aus der AK U16 zu starten, war ein Novum für unsere drei Mädels, Linda, Luisa und Julia.
Sofort nach dem Start bildete sich mit Linda eine starke Spitzengruppe, die auf das Tempo drückte.
Linda lief ein kluges Rennen, konnte sich ausgangs der letzten Kurve auf Platz 2 kämpfen und diese Platzierung bis ins Ziel verteidigen.
Die Superzeit von 2:25,28 Min. bedeutete eine Verbesserung des Landesrekordes aus dem Jahre 2010 um 3 Hundertstel Sekunden in der AK W12 und gleichzeitig ein Sprung von Platz 4 auf Platz 3 in der deutschen Bestenliste.
Eine starke Leistung zeigte auch Julia Kuban, die in ihrem ersten Lauf über 800 m mit 2:30,60 Min. die Kadernorm unterbot und damit einen neuen Vereinsrekord der AK W13 aufstellte.
Auch der 7. Platz von Julia bei den Landesmeisterschaften der AK U16 ist eine gute Basis für eine Medaille bei den Landesmeisterschaften der U14. Die 2:34,44 Min., die Luisa erzielte, lassen auch auf eine gute Platzierung bei den Meisterschaften der U14 hoffen.

Print Friendly, PDF & Email