Turm-Diplom in Bad Freienwalde

Wieder einmal ein Training der anderen Art …

Diesmal gingen die Leichtathleten auf Wanderschaft. Das Turm-Diplom in Bad Freienwalde zu erlangen, war das Ziel der Kinder und Jugendlichen (6 bis 16 Jahre) in Begleitung der Eltern. Vom Bismarckturm über den Eulenturm und der Ski-Sprung-Schanze bis hin zum Aussichtsturm, die alle bestiegen werden mussten, um den begehrten Stempel zu bekommen, ging es bei strahlendem Sonnenschein durch herbstliche Wälder bergauf und bergab. Am Ende waren es 13 km und ca. 500 Höhenmeter, die erlaufen wurden. Mit viel Spaß und super Stimmung gelang das beiläufig, so dass am Ende alle 21 Teilnehmer ihr Turm-Diplom erhielten.

Von den Kleinsten bis hin zu den Eltern haben alle tapfer durchgehalten. Glückwunsch an alle!

Eure Trainer, Holger und Jana

     

 

Prominenter Besuch bei den Leichtathleten

(JH) Der krönende Abschluss unseres Trainings am vergangenen Mittwoch war der Besuch von unserem Sportstar Betty Heidler. Voller Stolz nahmen die Leichtathleten ein Paar ihrer speziellen Hammerwurfschuhe mit Autogramm entgegen, die sie nun leider „an den Nagel gehängt“ hat. Schauen wir mal, wer da rein wächst!?

Mit Interesse für die Leichtathletik hier im Ort führten wir interessante Gespräche mit der starken Frau des Sports. Das hat hammermäßig reingehauen!

Betty Heidler – Motivation für Höchstleistungen!

   

Werneuchener Leichtathleten erwecken alte Badeanstalt für einen Tag zum Leben

Ein Teil unserer Leichtathleten unternahm einen dreitägigen Abenteuer-Ausflug mit ganz viel Sport, Spiel und jede Menge Spaß. Teamgeist war gefragt, ob beim Zeltaufbau, beim Kochen oder beim Kanufahren.

Höhepunkte waren die Kanufahrt auf dem Finowkanal mit den beeindruckenden Schleusen mit bis zu 4 Metern Hub. Hierbei waren 4 Stunden Armkraft gefordert. Anschließend war Beinkraft bei der Radtour zum Schiffshebewerk gefragt. Am Ende des Tages erfolgten ein Schwimmtraining in der spektakulären Kulisse der alten städtischen Badeanstalt Eberswalde und danach nette Gespräche am Lagerfeuer bis spät in die Nacht.

Kulinarisches Highlight war für uns alle – sogar für die Kinder – Volkers Gemüsesuppe, die gleich nochmal einstimmig für den nächsten Tag geordert wurde.

Wir danken allen unterstützenden Eltern und dem Team vom Marina Park Eberswalde! Macht auf jeden Fall Lust auf mehr!

Euer Trainerteam Holger und Jana

   

   

Luisa erfüllt die Qualifikationsnormen für die Teilnahme an den Norddeutschen Meisterschaften in Hamburg

Am Samstag, dem 2. Juni 2018, ist Luisa Tammer beim 1. Königs Wusterhausener Funkerbergmeeting über die 100m und die 400m Sprint gestartet.
Dabei lief sie mit 13,28 Sekunden über die 100m und 62,51 Sekunden über die 400m jeweils neue persönliche Bestleistung, belegte damit jeweils den 3. Platz und konnte sich mit Bronzemedaillen belohnen.
Darüber hinaus hat sie mit diesen Leistungen die Qualifikation für die Norddeutschen Meisterschaften in Hamburg erreicht.

 

           

 

Ebenso hat Luisa bereits am 19. Mai 2018 in Dresden über die 400m Hürden mit einer Zeit von 69,96 Sekunden ebenfalls die Qualifikationsnorm für die Norddeutschen Meisterschaften erreicht.

Das sind – trotz unzureichender Trainingsbedingungen im Winter – für uns doch sehr gute Ergebnisse!

Wir gratulieren zu diesen Leistungen recht herzlich!

 

Start in die Freiluftsaison ist geglückt

Am Samstag, dem 21. April 2018, haben wir mit drei unserer Leichtathleten am Sportfest des Kreises Barnim in Eberswalde im Fritz-Lesch-Stadion teilgenommen. Luisa startete über 100m Sprint, im Weitsprung und mit der 4x100m Staffel. Jonna und Jonas traten jeweils beim Kugelstoßen an. Bei besten Wetterbedingungen konnte sich Luisa im 100m Sprint und mit der Staffel jeweils mit einer Goldmedaille und im Weitsprung mit einer Bronzemedaille belohnen. Jonas errang, erstmals mit der 4kg-Kugel stoßend, mit 8,88 m die Silbermedaille. Bei Jonna reichte es aufgrund der Aufregung zunächst leider nur zu Platz 4. Wir gratulieren unseren Athleten zu ihren Erfolgen!

Die 4x100m Staffel mit Luisa holt in der WJU18 Gold

Jonas belegte Platz 2 im Kugelstoßen der M14

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erfolge beim 77. Liepnitzseelauf

Am 15. April 2018 haben zwei unserer jüngsten Leichtathleten am 77. Liepnitzseelauf über die Strecke von 2.000 m teilgenommen. Dabei errang Merlin in seiner Altersklasse MU10 einen tollen 2. Platz in einer Zeit von 7:57,20 min.

Jamiro erkämpfte sich über die gleiche Strecke in seiner Altersklasse MU12 mit einer sehr guten Zeit von 7:00,04 min. einen zwar undankbaren aber doch sehr guten 4. Platz.

Herzlichen Glückwunsch den beiden Athleten!

Werneuchener Leichtathleten im Ostertrainingslager

Von Ostermontag, den 1. April 2018, sind für sechs Tage Luisa, Jonna, Linda, Paula und Jamiro zusammen mit Leichtathleten und vier Trainern der SG Empor Niederbarnim sowie uns ins Trainingslager an den Werbellinsee gefahren. Die gleich nach Ankunft geplante erste Trainingseinheit konnten wir zunächst aufgrund von Eis und Schnee nicht durchführen und haben erstmal ersatzweise das Gelände erkundet.

Am Nachmittag fand dann die erste Trainingseinheit der Athleten, die in drei Gruppen eingeteilt wurden, statt.

Es folgten bei zunehmend schönerem Wetter zwei Trainingseinheiten pro Tag.

Am Donnerstag zeichnete sich das Vormittagstraining durch gemeinsame Ballspiele aus, die allen sehr viel Spaß gemacht haben. Den Nachmittag konnten sich die Athleten trainingsfrei selbst gestalten und zum Beispiel im Kino einen Film ansehen oder im Freizeithaus Tischtennis oder anderes spielen.

In den zwei letzten Trainingseinheiten am Freitag sind alle Athleten noch einmal intensiv gefordert worden, bevor alle am Samstag von ihren Eltern abgeholt wurden.

Ein paar Eindrücke haben wir in unserer Galerie 2018 veröffentlicht. Viel Spaß beim Durchstöbern!

Eure Trainer, Holger und Jana

Leichtathleten trafen sich zu einem Training der etwas anderen Art

Am Sonntag, dem 11. März 2018, haben sich einige Leichtathleten mit ihren Trainern und einigen Eltern zu einem Training der etwas anderen Art zusammen gefunden. Wir sind gemeinsam in das Freizeitbad baff in Eberswalde gefahren. Jeder konnte sich dort nach Belieben beschäftigen. Einige haben ihre Runden im Sportbecken gedreht, andere favorisierten die Riesenrutsche und am Ende auch die Whirlpools. Wir denken, es war für alle Teilnehmer ein gelungener Vormittag.

Holger läuft einen Halbmarathon

Am Samstag, dem 10. März 2018, fand in Marienwerder der 14. baff Naturmarathon – organisiert von den Bernauer Lauffreunden – statt. Von den Leichtathleten traten hierzu nur Dr. Tilo Dahn und unser Trainer Holger Heinrich selbst an, wobei Dr. Tilo Dahn sich auf die volle Distanz des Marathon wagte und Holger sich erstmals am Halbmarathon ausprobierte. Dabei belegte Dr. Tilo Dahn in seiner Altersklasse in 3 Stunden 40 Minuten und 59 Sekunden einen beachtlichen 5. Platz.

Holger konnte in seiner Altersklasse mit dem 21. Platz und – für beinahe unvorbereitet – mit einer Zeit von 1 Stunde 51 Minuten und 52 Sekunden sehr zufrieden sein und verdient und doch mit ein wenig Stolz seine Finisher-Medaille und das Erinnerungs-T-Shirt in Empfang nehmen.

                       

 

1 2 3 10