Allgemeines

Unser Sportverein mit ca. 700 Mitgliedern (Stand 2022) in 13 Abteilungen blickt auf eine lange Tradition zurück. Gegründet wurde er im Jahr 1947. Der Schwerpunkt in der Abteilung Leichtathletik liegt im Kinder- und Jugendbereich. Laufen, Werfen, Springen – Leichtathletik schult grundlegende Bewegungen.

Was sind unsere Ziele?

  • Vermittlung von Freude und Spaß an der Bewegung
  • Förderung der körperlichen, geistigen und sozialen Fähigkeiten
  • Stärkung des Selbstvertrauens
  • Entwicklung von Teamgeist
  • Steigerung des psychischen und physischem Wohlbefindens
  • Vorbeugung von Haltungsschäden und Übergewicht
  • Allgemeine körperliche Sensibilisierung
  • Stärkung des gesamten Bewegungsapparates
  • Heranführen an die Leichtathletik

Wann und wo trainieren wir?

Im Sommer:    auf dem Sportplatz an der Wegendorfer Straße
Freitag von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Im Winter: in der Walter-Krüger-Halle im Hangar 3
Freitag von 16.00 Uhr bis 17 Uhr

Unsere Trainings- und Wettkampfstätten sind hier zu finden.

Im Probetraining kann sich Jeder/Jede ab 6 Jahre mal ausprobieren. Kommt und versucht es mal.

Ansprechpartner sind:
Marcel Kurras | 0151 – 04927009
Susanne Dworatzek | Susi@svrww.de


Für den historisch Interessierten muss man erläutern, dass die Intensität in den verschiedenen Sportarten sehr wechselhaft war und natürlich auch in der Leichtathletik. Mit dem Ausscheiden des Vereinsvorsitzenden Peter Fleischfresser im Jahre 1974 aus gesundheitlichen Gründen, der sich sehr bemühte, die Leichtathletik im Verein zu etablieren, fand sich niemand, der für die Leichtathletik die notwendigen Aktivitäten weiter entwickeln wollte und konnte.
Es begann eine lange Durststrecke, in der die Leichtathletik im SV Rot-Weiß Werneuchen leider keine Rolle mehr spielte.
Erst 2009 ergriff Frank Heinze, der damalige Geschäftsführer, mit Fertigstellung der Sportanlage die Initiative für die Leichtathletik. Mit der Bildung der Abt. Leichtathletik wurde ein neuer Anlauf unternommen.
Aber aller Anfang ist schwer, besonders dann, wenn kein großes Interesse für die Leichtathletik besteht und kein Trainer oder Übungsleiter greifbar ist.
Der Umstand, dass die Sportfreunde Tatjana und Werner Natho ihre 7-jährige Tätigkeit als Honorartrainer beim LAC Quelle Fürth 2009 beendeten, um wieder in Brandenburg heimisch zu werden, war gut für den Sport in Werneuchen.
Es gab also wieder eine Abt. Leichtathletik im SV Rot-Weiß Werneuchen – nur fehlten die Athleten. Die Mädel und Jungen, die sich meldeten, waren leider nicht hartnäckig genug.

Aber Michael Natho ließ sich nach längerer Wettkampfpause mit seinen 36 Jahren gewinnen, für den SV Rot-Weiß Werneuchen wieder in den Trainings- und Wettkampfbetrieb einzusteigen.
In seinem ersten Wettkampf im Mai 2010 erzielte er mit dem Diskus mit 41,34 m einen neuen Vereinsrekord, der seit 1955 bei 34,48 m lag und von da an ging es wieder richtig los.